Würziges Veganes Bärlauch-Risotto mit Kokosmilch

Nun kommt er, der diesjährig letzte Beitrag zur Bärlauch-Saison: mein veganes Bärlauch-Risotto.

Mit diesem leckeren Bärlauch-Risotto überzeugst Du jeden, der auf würzig deftige Speisen mit Bärlauch-Aroma stehen und kannst in verhältnismäßig kurzer Zeit auch größere Mengen für mehrere Personen zaubern!

veganes Bärlauch-Risotto

Ein leckeres Gericht mit Bärlauch

Ich bin generell ein großer Freund von Risotto. Es ist ein leckeres und einfaches Gericht, dass sich super nebenher kochen lässt. Gerade im Frühjahr, wo ich jetzt viel im Garten herumwerkel, brauche ich etwas, dass ich einfach zubereiten kann, um nebenbei z.B. die Küche noch aufräumen zu können.

Was gibt es da Schöneres, als auf dem Heimweg kurz in den Auwald zu springen und ein wenig Bärlauch zu sammeln? Zu Hause angekommen muss ich dann nur noch ein paar Zutaten kleinschneiden und in einer Pfanne zum Risotto zusammenrühren.

Lies auch: Cremiges Risotto mit Pilzen

Perfekte Zeit, um neben dem gelegentlichen Umrühren und Flüssigkeit nachgießen die Spülmaschine auszuräumen und die Töpfe vom Vortag abzuspülen.

Am Ende habe ich ein leckeres und sättigendes veganes Risotto, das Marie und mich nach der Gartenarbeit stärkt, eine aufgeräumte Küche und das gute Gefühl, meine Zeit optimal genutzt zu haben.

Veganes Bärlauchrisotto mit Kokosmilch
Ein echtes Zeitwunder für Multitasker: veganes Bärlauch-Risotto.

Veganes Bärlauch-Risotto selber machen

Wie schon erwähnt, steht auch bei diesem einfachen Gericht am Anfang etwas Schneidearbeit. In diesem Fall begrenzt es sich für den Anfang auf Zwiebeln, Knoblauch und ein paar Pilze nach Wahl.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schneidest Du in kleine Würfel. Diese werden mit Kokos-Öl und dem Risotto-Reis in einer Pfanne angeschwitzt.

Anschließend wird der Reis mit Weißwein abgelöscht. Parallel dazu werden die Pilze kräftig angebraten. In dieser Zeit wasche ich meinen Bärlauch und trockne Ihn mit Hilfe einer Salatschleuder. Anschließend hacke ich den Bärlauch fein.

Den Risottoreis lasse ich so lange in Gemüsebrühe kochen, bis er gar ist. Anschließend rühre ich die Pilze unter und gebe Kokosmilch an.

Sobald auch diese Flüssigkeit reduziert ist, kommt der fein gehackte Bärlauch dazu.

Würziges Veganes Bärlauch-Risotto mit Kokosmilch 1

Veganes Bärlauch-Risotto mit Kokosmilch

Ein würziges Risotto mit Kokosmilch und Bärlauch.
No ratings yet
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Bärlauch, Pilze, Vegan
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 375kcal
Autor: Max Boczek

Equipment

Zutaten

  • 200 g Risottoreis Vollkorn*
  • 200 g Pilze Nach Wahl
  • 100 g Bärlauch Frisch
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Weißwein
  • 800 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Kokosöl
  • 2 EL Rapsöl
  • 1,5 EL Gemüsebrühe Pulver
  • 1 TL Räucherpaprika*
  • n.B. Salz*
  • n.B. Pfeffer*
  • Optional: Kokosflocken

Anleitung

  • Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Mit dem Kokosöl und dem Risottoreis gemeinsam in einer Pfanne anschwitzen. Sobald die Zwiebeln glasig sind, mit dem Wein ablöschen und bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Rühren köcheln lassen. Mit Gemüsebrühe regelmäßig angießen. Nach ca. 45 Minuten sollte der Reis gar sein.
  • Pilze fein schneiden und mit dem Rapsöl kräftig anbraten, bis sie goldbraun sind. Mit Räucherpaprika, Salz und Pfeffer abschmecken. Sobald der Reis gar ist, die Kokosmilch angießen und einreduzieren lassen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.
  • Den Bärlauch waschen, abtrocknen und fein hacken. Den Bärlauch unter das fertige Risotto heben und servieren.
  • Wer die Kokosnote noch intensivieren möchte, kann noch ein paar Kokosraspeln mit unterheben.

Nährwerte

Calories: 375kcal (19%) | Carbohydrates: 52g (17%) | Protein: 6g (12%) | Fat: 13g (20%) | Saturated Fat: 10g (63%) | Cholesterol: 1mg | Sodium: 123mg (5%) | Potassium: 376mg (11%) | Fiber: 4g (17%) | Sugar: 4g (4%) | Vitamin A: 529IU (11%) | Vitamin C: 6mg (7%) | Calcium: 41mg (4%) | Iron: 5mg (28%)
Hast Du das Rezept ausprobiert?Zeige es der Welt und markiere mich auf Instagram unter @essliebe.de oder #essliebe!

Hast Du Lust auf weitere Rezepte mit Bärlauch? Dann probiere doch mal diese hier aus:

Lies: Vegane Bärlauch-Butter

Lies: Vegane Bärlauch-Cremesuppe

Wie immer gilt: Ich freue mich über jedes Feedback von Deiner Seite. Wenn Dir das Rezept gefallen hat, lass mir doch gerne eine Bewertung und einen Kommentar da!

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Bewertung




Consent Management Platform von Real Cookie Banner