Partyessen: Veganes Brot mit Pesto und Käse

Heute zeige ich Dir ein wundervolles Rezept für ein Partybrot, mit dem Du jedes Buffet erstrahlen lässt: mein veganes Pesto-Käsebrot. Gemeinsam mit selbstgemachten Dips und Aufstrichen wird es der Hit bei deinen Party-Gästen.

Das Brot habe ich zum ersten Mal vor über 10 Jahren für eine Geburtstagsfeier gebacken – damals noch in nicht veganer Variante. Über die Jahre hat es sich auf den Buffets meiner Feiern mehr als etabliert, im Vorhinein werde ich in der Regel von den Gästen sogar darauf angesprochen:

Gibt es zur Feier eigentlich wieder dein tolles Brot mit den genialen Dips?

Wenn ich eine Feier ausrichte, komme ich also um dieses Brot nicht herum. Das stört mich aber nicht großartig – schließlich ist es tatsächlich recht schnell und einfach gemacht.

Veganes Partybrot

In 85 Minuten zum veganen Partybrot

Halt Stopp! Nicht gleich wieder umdrehen – 85 Minuten sind inklusive Backzeit und Teigruhe zu verstehen.

Effektiv verbringst Du nämlich nur 15 Minuten mit der Vorbereitung und kannst die restliche Zeit für die Vorbereitung von anderen Dingen aufwänden!

Die Teigbasis ist mein schneller Pizzateig. Die Grundmenge aus dem Rezept reicht für ein ganzes Brot.

Dieser wird wie im Rezept genannt angerührt und darf dann erstmal 25-30 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Anschließend wird der Teig dreigeteilt. Aus dem ersten Teig wird nun auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche eine dicke, runde Pizza gerollt, die etwa so groß sein sollte, dass sie gerade noch auf Dein Backblech passt.

Diesen Teigfladen befördern wir nun auf etwas Backpapier. Bis kurz vor den Rand wird nun Basilikum-Pesto aufgetragen und die Hälfte des geriebenen Käses darüber verstreut.

Nun eine zweite gleichgroße Teigscheibe ausrollen und auf die erste legen – hierbei den Teig leicht andrücken.

Der Rest des Pestos und des Käses wird nun wie im ersten Zug aufgetragen und der dritte Teig wird ebenfalls ausgerollt und oben aufgelegt.

Das Brot in Form bringen

Nun ist die Basis geschaffen.

Im nächsten Schritt gilt es, die Form in das Brot zu bringen. Hierfür wird ringsherum der Teig in 16 Tortenstücke eingeschnitten und dabei in der Mitte ein Ring von ca. 8 cm freigelassen.

Partyessen: Veganes Brot mit Pesto und Käse 2
Der Teig wird zur Mitte hin eingeschnitten.

Im Anschluss werden je zwei benachbarte Stücke gegeneinander dreimal eingeschlagen und der äußere Rand umgeklappt. Dies machst Du reihum und rückst hinterher den Teig noch etwas zusammen, damit das Brot möglichst rund wird.

Partyessen: Veganes Brot mit Pesto und Käse 3
Eingeschlagene Tortenstücke

So in Form gebracht muss das Brot noch für weitere 10 Minuten ruhen, bevor es im Ofen bei 200°c Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten gebacken wird.

Sobald das Brot eine schöne Bräune erreicht hat, kannst Du es unter einem Bäckerleinen auskühlen lassen.

Unser veganes Brot kann zum Buffet

Am Buffet selbst kann sich nun jeder Gast einfach ein Tortenstück aus dem Brot herausreißen. Gemeinsam mit tollen Dips und Aufstrichen wird es damit zur tollen Sättigungsbeilage.

Auf meiner Geburtstagsfeier Mitte Januar habe ich beispielsweise meinen Hummus, eine Knoblauch-Tomatenmayo, Paprika-Cashew Butter und einen Tomaten-Mandelaufstrich serviert, die zusammen mit dem Brot sehr gut angenommen wurden.

Partyessen: Veganes Brot mit Pesto und Käse 4

Veganes Partybrot mit Pesto und Käse

Ein leckeres veganes Brot mit Pesto und Käse, das auf dem Buffet ordentlich etwas hermacht. Ideal dazu: selbstgemachte Dips und Aufstriche!
No ratings yet
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Beilage, Brot
Land & Region: Mediterran
Keyword: Brötchen, Buffet, Partyessen, Pesto, Vegan
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 25 Minuten
Portionen: 16 Stücke
Kalorien: 260kcal
Autor: Max Boczek
Cost: 4€

Equipment

Zutaten

  • 600 g Dinkelmehl
  • 300 ml Wasser lauwarm
  • 1 Würfel Hefe
  • 20 g Zucker
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz*
  • 200 g Pesto Grün
  • 200 g Geriebener Käse Vegan

Anleitung

  • Mehl mit dem Salz vermengen und in einer Schüssel eine Kuhle formen. Zucker im Wasser auflösen. Die Hefe in die Kuhle bröseln und das Zuckerwasser aufgießen. 10 Minuten stehen lassen, um die Hefe zu aktivieren.
  • Anschließend den Teig gründlich durchkneten und abgedeckt für ca. 25-30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Teig in drei gleiche Teile portionieren. Den ersten Teig rund ausrollen und auf Backpapier ausbreiten. Anschließend mit der Hälfte von Pesto und Käse bestreichen.
  • Die zweite Teigportion ausrollen und auf die erste legen, dabei leicht andrücken. Ebenfalls mit dem Rest vom Pesto und Käse belegen. Den dritten Teig ausrollen und darüberlegen.
  • Den Teig in 16 Tortenstücke einschneiden, dabei in der Mitte einen Ring von ca. 8 cm freilassen.
  • Anschließend je zwei benachbarte Stücke gegeneinander einschlagen und umklappen. Das Brot anschließend in Form bringen und für 10 Minuten ruhen lassen.
  • Bei 200° Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten goldbraun backen und anschließend unter Bäckerleinen auskühlen lassen.

Nährwerte

Calories: 260kcal (13%) | Carbohydrates: 35g (12%) | Protein: 5g (10%) | Fat: 11g (17%) | Saturated Fat: 2g (13%) | Cholesterol: 1mg | Sodium: 269mg (12%) | Potassium: 57mg (2%) | Fiber: 2g (8%) | Sugar: 2g (2%) | Vitamin A: 252IU (5%) | Calcium: 35mg (4%) | Iron: 2mg (11%)
Hast Du das Rezept ausprobiert?Zeige es der Welt und markiere mich auf Instagram unter @essliebe.de oder #essliebe!

Wenn Du Lust hast, kannst Du das Brot auch super variieren. Ich habe beispielsweise auch schon Varianten mit BBQ-Soße, Käse und Röstzwiebeln gebacken, die ebenfalls grandios schmecken. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Wenn Du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich gerne über eine Bewertung und einen Kommentar von Dir!

Schreibe einen Kommentar

Bewertung




Consent Management Platform von Real Cookie Banner