Schnell und lecker: Veganes Wirsing-Curry mit roten Linsen

Hast Du Lust auf ein leckeres veganes Wirsing-Curry? Mit reichlich roten Linsen und Kokosmilch ein toller Proteinlieferant und nebenbei automatisch Low-Carb!

Das vegane Curry passt perfekt in den Winter, ist in 30 Minuten gezaubert und wärmt richtig gut durch – einfach ein super Rezept. 😊

Super lecker im Winter: Veganes Wirsing-Curry

Wirsing-Curry – Perfekt für den Winter

Der Winter ist Kohlzeit – um so schöner ist es doch, wenn man abwechslungsreiche Gerichte hat, um das leckere Winter-Gemüse zuzubereiten.

Mein veganes Wirsing-Curry trägt auf jeden Fall dazu bei, dass es Dir mit dem Kohl so schnell nicht langweilig wird! 😉

Leckere Kokosmilch sorgt für einen Cremigen Abgang, der Wirsingkohl gibt dem Ganzen eine deftige Note und die roten Linsen sorgen für einen ordentlichen Proteinschub.

Lust auf ein klassisches Linsencurry?: Cremiges veganes Linsencurry

Gute Voraussetzungen also auch, wenn Du es derzeit etwas sportlicher angehst! 😊

Veganes Wirsing-Curry mit roten Linsen in einer gusseisernen Pfanne

Veganes Wirsing-Curry einfach selber machen

Wasche zuerst den Wirsing und lasse Ihn abtropfen. In der Zwischenzeit würfelst Du eine Zwiebel fein, die gemeinsam mit dem Curry-Pulver und etwas Öl in der Pfanne angeschwitzt werden.

Bei dem Curry habe ich eine Mischung aus 2/3 gelbem und 1/3 scharfem Currypulver genommen. Damit habe ich ein für mich angenehmes Verhältnis aus schärfe und Aroma gefunden.

Falls Du auf der Suche nach leckeren Curry-Mischungen bist, empfehle ich Dir, einmal bei meinem Partner Gewürzland.com vorbeizuschauen! 😉

Während die Zwiebeln glasig werden, hackst Du den Wirsingkohl in feine Stücke. Diese gibst Du nach und nach mit in die Pfanne und lässt sie anbraten.

Nachdem das ganze etwas 5 Minuten angedünstet wurde, kommen die Linsen, Gemüsebrühe, Kokosmilch, etwas Rohrzucker und vegane Fischsoße hinzu – anschließend etwa 15 Minuten abgedeckt köcheln lassen.

Du fragst Dich, wo Du vegane Fischsoße findest? Ich nutze die „No Fish-Sauce“ von Arche – diese findest Du im gut sortierten Bio-Laden oder bei meinem Partner:

Sobald der Wirsing weich ist, schmeckst Du nach Bedarf alles mit weiterem Curry-Pulver und Salz ab.

Leckeres veganes Wirsing-Curry mit Kokosmilch und roten Linsen

Anschließend kann alles serviert werden. Wenn Du Lust auf eine leichte Säure-Note hast, kannst Du noch etwas Zitronen- oder Limettensaft darüber träufeln.

Schnell und lecker: Veganes Wirsing-Curry mit roten Linsen 2

Veganes Wirsing-Curry mit roten Linsen und Kokosmilch

Hast Du Lust auf ein leckeres veganes Wirsing-Curry? Mit reichlich roten Linsen und Kokosmilch ein toller Proteinlieferant und nebenbei automatisch Low-Carb!
No ratings yet
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Indisch
Keyword: Curry, Vegan, Winter
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 752kcal
Autor: Max Boczek

Equipment

Zutaten

Anleitung

  • Wirsing gründlich waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und grob würfeln. Die Zwiebelwürfel mit dem Kokosöl und dem Currypulver in die Pfanne geben und anschwitzen.
    Nach und nach den Wirsing hacken und in der Pfanne mit anschwitzen.
  • Nach ca. 5 Minuten die Linsen dazugeben, kurz mit anschwitzen und anschließend alles mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen. Fisch-Soße und Zucker unterrühren, aufkochen und für ca. 15 Minuten abgedeckt köcheln lassen.
  • Sobald der Kohl weich ist, nach Bedarf mit weiterem Curry und ggf. Salz abschmecken und servieren.

Nährwerte

Calories: 752kcal (38%) | Carbohydrates: 56g (19%) | Protein: 23g (46%) | Fat: 54g (83%) | Saturated Fat: 47g (294%) | Cholesterol: 1mg | Sodium: 1558mg (68%) | Potassium: 1551mg (44%) | Fiber: 24g (100%) | Sugar: 9g (10%) | Vitamin A: 2500IU (50%) | Vitamin C: 84mg (102%) | Calcium: 157mg (16%) | Iron: 12mg (67%)
Hast Du das Rezept ausprobiert?Zeige es der Welt und markiere mich auf Instagram unter @essliebe.de oder #essliebe!

Du möchtest leckeres Naan zu dem Curry essen? Dann habe ich das perfekte Rezept für Dich, das sich ideal nebenher zubereiten lässt:

Perfekt zu Curry: Fluffiges veganes Naan in 2 Minuten aus der Pfanne

Auch lecker: Rotes Thai Curry mit Gemüse und Natur-Tofu

Dir hat das Rezept gefallen? Dann freue ich mich sehr über eine Bewertung und Dein Feedback in den Kommentaren! 😊

Ich wünsche viel Erfolg beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung




Consent Management Platform von Real Cookie Banner