Einfache vegane Linsenbolognese

Es gibt wohl kaum ein beliebteres Gericht: Spaghetti Bolognese. Heute habe ich eine feine vegane Linsenbolognese für Dich im Gepäck, nach der Du Dir die Finger lecken wirst!

vegane Linsenbolognese selber machen

Einfache und günstige vegane Pasta Soße

Vegane Linsenbolognese ist einfach und günstig herzustellen. Die Grundzutaten sind simpel und einfach zu verarbeiten:

Linsen, gehackte Tomaten, Tomatenmark, Zwiebeln, Knoblauch, Möhre und ein paar Gewürze. Schon steht die Basis – wer es noch etwas deftiger mag, kann noch Räuchertofu mit ergänzen, der einen auch nicht in Unkosten stürzt!

Das schöne ist, dass man mit den Zutaten nicht viel Arbeit hat und so auch schnell eine größere Menge gezaubert hat! Ideal für Partys oder eine große Familie, die gesättigt werden will. 😊

vegane Linsenbolognese

Was noch dazu kommt: diese Soße schmeckt so ziemlich jedem. Wenn Du also ein einfaches und günstiges veganes Gericht suchst, mit dem Du viele Personen glücklich machen möchtest, bist Du hier genau richtig!

Vegane Linsenbolognese selber machen

Was du für die vegane Linsenbolognese beachten solltest: die Einweichzeit der Linsen. Ich benutze hier gerne Tellerlinsen oder Berglinsen – an diesen richtet sich auch die Kochzeit des Rezepts aus. Selbstverständlich kannst Du auch andere Linsen verwenden – hier bitte die entsprechenden Garzeiten beachten!

Selbstverständlich kannst Du die Linsen auch einfach für 30 Minuten köcheln. Die Linsen werden allerdings bekömmlicher, wenn Du sie einfach über Nacht (am besten mindestens 12 Stunden) in etwa der dreifachen Menge Wasser einweichst. Hierdurch verkürzt sich auch die Kochzeit für die Linsen um einige Minuten.

Nun ist also der große Tag für Deine vegane Bolognese gekommen und die Linsen sind eingeweicht. Super!

Zuerst beginnst Du damit, reichlich Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel zu schneiden. Diese schwitzt Du in etwas Bratolivenöl in einem großen Topf an und bröselst den Räuchertofu hinzu, wenn Du welchen verwenden möchtest.

In der Zwischenzeit putzt Du die Möhren gründlich und würfelst sie ebenfalls fein. Sobald die Zwiebeln glasig sind, kommen die Möhren mit in den Topf und dürfen noch kurz mitbraten. Anschließend kommen die gehackten Tomaten, Tomatenmark und die Linsen mit hinzu.

Die Soße wird nun mit reichlich Kräutern, etwas Salz und Pfeffer sowie Agavendicksaft gewürzt. Anschließend köchelt sie für gut 20 Minuten. Parallel dazu können die Nudeln gekocht werden – kurz vor Ende der Nudel-Kochzeit eine Schöpfkelle Nudelwasser zur veganen Bolognese geben.

Das Nudelwasser unterrühren und die Soße noch für 2-3 Minuten weiterköcheln lassen. Dank der Stärke im Nudelwasser sollte die Soße noch etwas abbinden.

Vegane Bolognese mit Linsen

Anschließend alles dampfend auf einem Teller servieren und mit frisch gehacktem Basilikum und ein wenig Hefeflocken servieren.

vegane Linsenbolognese

Einfache Vegane Linsenbolognese

Es gibt wohl kaum ein beliebteres Gericht: Spaghetti Bolognese. Heute habe ich eine feine vegane Linsenbolognese für Dich im Gepäck, die zum träumen anregt!
4 von 1 Bewertung
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Hauptgericht, Pasta
Land & Region: Italienisch
Keyword: Bolognese, Linsenbolognese, Vegan
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Einweichzeit: 12 Stunden
Arbeitszeit: 12 Stunden 35 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 872kcal
Autor: Max Boczek

Equipment

Zutaten

Zum Verfeinern

Anleitung

  • Linsen über Nacht (mindestens 12 Stunden) in der dreifachen Menge Wasser einweichen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem größeren Topf das Öl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten. Den Räuchertofu hinzubröseln und ebenfalls mitbraten.
  • Möhren putzen und fein würfeln und mit zu den Zwiebeln und dem Tofu geben.
    Die Linsen abgießen und noch einmal abspülen. Anschließend zusammen mit dem Tomatenmark und den gehackten Tomaten mit in den Topf geben und gut durchrühren.
  • Anschließend mit den Kräutern, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer würzen. Für gut 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen, parallel dazu die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen.
    Kurz vor Ende der Nudel-Kochzeit eine Schöpfkelle Nudelwasser zur Bolognese geben und für 2-3 Minuten weiterköcheln lassen. Anschließend noch einmal mit Salz und Pfeffer final abschmecken.
  • Nudeln abgießen und mit der Soße servieren. Mit frisch gehacktem Basilikum und Hefeflocke bestreuen und genießen.

Nährwerte

Calories: 872kcal (44%) | Carbohydrates: 166g (55%) | Protein: 29g (58%) | Fat: 11g (17%) | Saturated Fat: 1g (6%) | Sodium: 978mg (43%) | Potassium: 1511mg (43%) | Fiber: 26g (108%) | Sugar: 18g (20%) | Vitamin A: 6842IU (137%) | Vitamin C: 30mg (36%) | Calcium: 237mg (24%) | Iron: 10mg (56%)
Hast Du das Rezept ausprobiert?Zeige es der Welt und markiere mich auf Instagram unter @essliebe.de oder #essliebe!

Lust auf weitere Nudelgerichte?

Jetzt nachkochen: Die schnelle 5-Minuten Tomatensoße

Ebenfalls lecker: Vegane Bratnudeln mit selbstgemachter Austernsoße

Wenn es Dir geschmeckt hat, lass mir doch gerne eine Bewertung da! 😉

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung




Consent Management Platform von Real Cookie Banner