Veganer Linseneintopf mit Räuchertofu

Was passt als Soulfood im Herbst besser als ein leckerer veganer Linseneintopf mit Räuchertofu? Ich esse ihn gerade wöchentlich und möchte daher mein Rezept mit Dir teilen! 😉

Leckerer veganer Linseneintopf mit Räuchertofu

Herzhafter veganer Eintopf für den Herbst

Im Beginn der kalten Jahreszeit sehne ich mich einfach nach Wärme. Die Kuschelsocken werden rausgeholt, um die Eisfüße zu betüddeln, die erste heiße Schokolade wird gekocht und mein Heißhunger auf Suppe wird geweckt!

Eine meiner liebsten Eintöpfe ist hierbei der vegane Linseneintopf. Mit kräftigem Räuchertofu, reichlich leckerem Suppengrün und Kartoffeln wird er zum herzhaften Alleskönner – voll guter Nährstoffe, wärmend, lecker und schnell und einfach gemacht.

Zur besseren Bekömmlichkeit solltest Du den Eintopf bereits etwas im Voraus planen, wie immer bei Linsen sollten diese für mindestens 12 Stunden in reichlich kaltem Wasser eingeweicht werden. Das ist aber kein großer Aufwand und verkürzt am Ende die Kochzeit sogar noch um gute 10 Minuten! 😉

Veganer Linseneintopf mit Räuchertofu

Ansonsten gilt: Einfache und saisonale Zutaten, reichlich guter Geschmack und mit dem Verzehr ggf. bis zum Folgetag warten, bis unser veganer Linseneintopf mit Räuchertofu ordentlich durchgezogen ist und sein volles Aroma entfalten konnte! 😊

Linseneintopf mal als veganer Shepherds Pie?: Überbackenes Linsenragout mit Stampfkartoffeln – meine Nummer 1 im Herbst!

Veganer Linseneintopf mit Räuchertofu – Einfach selbstgemacht

Sind unsere Linsen kräftig eingeweicht, können wir uns der Zubereitung widmen:

Möhren, Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln werden geschält und gewürfelt. Den Räuchertofu pressen wir mit etwas Küchenkrepp oder in einem sauberen Küchentuch gründlich aus und würfeln ihn ebenfalls.

Jetzt kann in einem großen Topf Öl erhitzt werden. Zuerst braten wir hierin den Tofu kräftig an, im Anschluss kommt das gewürfelte Gemüse hinzu und darf ebenfalls etwas Farbe ziehen.

In der Zwischenzeit wird noch Lauch geputzt und in feine Ringe geschnitten. Dieser kann zum Schluss mit den abgegossenen Linsen zum Gemüse gegeben werden – im Anschluss wird alles mit Gemüsebrühe aufgegossen, bis der Eintopfinhalt leicht bedeckt ist.

Unser veganer Linseneintopf wird kurz aufgekocht und darf nun bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten vor sich hin köcheln – dabei das gelegentliche Umrühren nicht vergessen. 😊

Veganer Linseneintopf

Zum Schluss schmecke ich den Eintopf gerne mit Salz, Pfeffer und reichlich Balsamicoessig ab – welcher mit seiner fein sauren Note den Geschmack abrundet. Ist alles Gar, rühre ich noch reichlich frische Petersilie unter, die gibt noch einen tollen geschmacklichen Kick!

Wie eingangs schon erwähnt, schmeckt der Eintopf am besten, wenn er über Nacht ordentlich durchziehen konnte. Da das Gericht allgemein sehr simpel ist, lässt sich mein veganer Linseneintopf mit Räuchertofu perfekt neben einem anderen Gericht mitkochen – am Folgetag muss der Topf dann nur noch erwärmt werden und man hat ein schnelles und leckeres Mittag- bzw. Abendessen.

Veganer Linseneintopf mit Räuchertofu 3

Vegane Linsensuppe mit Räuchertofu

Was passt als Soulfood im Herbst besser als ein leckerer veganer Linseneintopf mit Räuchertofu? Ich esse ihn gerade wöchentlich, und das solltest Du auch! 😉
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Suppe
Land & Region: Deutsch
Keyword: Einfach, Eintopf, Linsen, Räuchertofu, Suppe, Vegan
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 328kcal
Autor: Max Boczek

Zutaten

  • 200 g Linsen
  • 200 g Räuchertofu
  • 200 g Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Porree
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 4 EL Balsamico
  • Wasser
  • n.B. Salz*
  • n.B. Pfeffer*
  • 1 Bund Petersilie

Anleitung

  • Linsen in einer großen Schüssel mit viel kaltem Wasser für 12 Stunden (am besten über Nacht) einweichen lassen.
  • Räuchertofu mit Küchenkrepp oder einem sauberen Küchentuch auspressen und in Würfel schneiden. Mit Öl in einem Topf für 5 Minuten anschwitzen.
  • Gemüse waschen und schälen. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Kartoffeln, Möhren und Sellerie in feine Würfel und den Porree in feine Ringe schneiden. Alles zum Tofu in den Topf geben und für weitere 5 Minuten anbraten.
  • Linsen abgießen, abspülen und zum Gemüse dazu geben. Alles mit Wasser aufgießen, bis das Gemüse reichlich bedeckt ist. Gemüsebrühe hinzugeben und alles für 20 Minuten leicht köcheln.
  • Am Ende die Suppe mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss mit gehackter Petersilie verfeinern.

Nährwerte

Calories: 328kcal (16%) | Carbohydrates: 55g (18%) | Protein: 21g (42%) | Fat: 3g (5%) | Saturated Fat: 1g (6%) | Cholesterol: 1mg | Sodium: 1623mg (71%) | Potassium: 1020mg (29%) | Fiber: 19g (79%) | Sugar: 7g (8%) | Vitamin A: 6585IU (132%) | Vitamin C: 36mg (44%) | Calcium: 156mg (16%) | Iron: 6mg (33%)
Hast Du das Rezept ausprobiert?Zeige es der Welt und markiere mich auf Instagram unter @essliebe.de oder #essliebe!

Wie immer freue ich mich sehr über eine Bewertung und einen Kommentar von Dir, wenn Dir das Rezept gefallen hat. 😉

Dich hat das Suppenfieber gepackt? Dann habe ich da noch weitere leckere Rezepte für Dich:

Jetzt ausprobieren: Vegane Tomaten-Kürbissuppe mit Meerrettich

Der günstige Alleskönner: Einfache vegane Kartoffelsuppe für unter 6 Euro

Ich wünsche Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Bewertung